Eins Sein - mitGefühl im Wandel
Craniosacrale ENergiearbeit

CranioSacrale Körperarbeit - Wandel begleiten mit Craniosacraler Biodynamik

Die Craniosacral Therapie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie, welche von Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) im Jahre 1874 begründet wurde. In ihrem Mittelpunkt stand die vollkommene Schöpfung als Ausdruck und Werk einer übergeordneten Kraft. 

„Wir finden alle Teile des Sonnensystems und des Universums im Menschen vertreten"
Dr. Andrew Tayler Still (1828-1917)

Dr. William Garner Sutherland entwickelte die Methode 1930 weiter zu Craniale Osteopathie bis das Arbeitsmodell der Druckregelung von Dr. John Upledger (1932-2012) weiterentwickelte und schlussendlich das biodynamische Modell Einzug erhielt. 

Im Unterschied zur klassischen Cranio-Methode, die sich darauf fokussiert, Ursachen und Symptomen zu finden und zu beheben, betrachtet die Craniosacrale Energiearbeit grosse Zusammenhänge, wie emotionale Wunden, unbewusste Glaubenssätze, ungenutztes Potenzial... Neben manuellen Haltepositionen werden auch kinesiologische Techniken angewandt, um nebst der körperlichen Blockade, auch die emotionale Hürde zu überwinden. Diese Arbeit ermöglicht mir bei meinen KundInnen, nicht nur Veränderungen auf der körperlichen und emotionaler Ebene zu begleiten, sondern auch die persönliche Entfaltung in die eigene Grösse. Geist und Seele werden in den Heilungsprozess mit integriert, sodass die ursprüngliche Einheit wiederhergestellt werden kann. Die Begleitung mit Händen und Worten ermöglicht es tiefgehende Heilungs- und Transformationsprozesse anzuregen.

  „The shortest distance between two points is an intention“ John Upledger

Den Körper spüren, den Geist klären, die Seele beflügeln. Das unterscheidet unsere Craniosacrale Energiearbeit von der klassischen Craniosacralen Körperarbeit. 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram